Erst zu Beginn des vergangenen Jahres war Vinzenz Kiefer (36) das erste Mal als neuer Partner von Erdogan Atalay (48) in Alarm für Cobra 11 zu sehen. Doch nun ist bereits alles wieder aus: Vinzenz Kiefer muss die Serie nach nicht einmal zwei Jahren wieder verlassen. Promiflash fragte bei RTL nach den Hintergründen.

Semir Gerkhan (Erdogan Atalay, l.) und Alex Brandt (Vinzenz Kiefer) bei "Alarm für Cobra 11"
RTL / Guido Engels
Semir Gerkhan (Erdogan Atalay, l.) und Alex Brandt (Vinzenz Kiefer) bei "Alarm für Cobra 11"

Sendersprecher Claus Richter bestätigte das Aus von Vinzenz auf Nachfrage. Zu den Gründen, warum die Figur des Alex Brandt keine Zukunft mehr habe, äußerte er sich wie folgt: "Jede Figur hat ihren Hintergrund. Wir erzählen die Figur immer so, dass sie in sich glaubwürdig ist. Alex Brandt verkörpert einen bestimmten Typus. Wir sind sehr stolz auf die Folgen, die mit ihm entstanden sind und danken ihm dafür." Die Geschichte von Alex Bradt scheint also von Senderseite auserzählt. Nun werde ein neuer Kollege für Erdogan Atalay gesucht: "Der neue Partner wird einen komplett anderen Hintergrund haben und so der inhaltlichen Weiterentwicklung entsprechen", so der RTL-Sprecher. Wann dieser jedoch vorgestellt wird, steht noch nicht fest.

Vinzenz Kiefer als Alex Brandt
RTL / Gordon Mühle
Vinzenz Kiefer als Alex Brandt

Für Vinzenz' Fans werden die ab dem 10. September ausgestrahlten Folgen somit die letzten sein, in denen sie ihren Star bei der Autobahnpolizei erleben dürfen.

Vinzenz Kiefer und Erdogan Atalay
RTL / Guido Engels
Vinzenz Kiefer und Erdogan Atalay