20 Kandidaten sind bei Die Bachelorette vor einigen Wochen ins Rennen gegangen, um das Herz von Alisa zu erobern. Mit jeder Rosennacht wurden es allerdings weniger. Auch heute mussten sich Hakan, Stefan und Jörg verabschieden. Dann war da aber noch Florian, der freiwillig das Feld räumte. Jetzt hat er mit Promiflash über diese Entscheidung gesprochen.

RTL / Stefan Gregorowius

Mit seinen blauen Augen hatte der Regensburger sie schon beim ersten Aufeinandertreffen verzaubert. Deswegen hat es auch niemanden gewundert, dass ausgerechnet der Schönling das aller erste Einzeldate abstauben konnte. Ausreichend nah ist er Alisa aber scheinbar trotzdem nicht gekommen, denn im Gespräch mit Promiflash verrät er, dass genau das der Grund für sein freiwilliges Aus war: "Ich hab mich so entschieden, weil der nächste Schritt die Home-Dates wären. Ich hab bis dahin nicht so eine Beziehung zu ihr aufgebaut, dass ich sie meinen besten Freunden und Eltern vorstellen möchte. Da hat einfach noch etwas gefehlt. Deswegen habe ich mich dazu entschieden auszusteigen." Außerdem betont er, dass die Familie in seinem Leben eine ganz besondere Rolle spielt und er sich deswegen sehr sicher sein muss, bevor er sie mit jemandem bekannt macht: "Ich habe in meinem Leben bisher eine einzige Frau meinen Eltern vorgestellt. Für mich hat die Familie einfach oberste Priorität. Ich war da einfach noch nicht so weit, Alisa meinen Eltern vorzustellen. Ich habe mich damit einfach nicht wohlgefühlt."

RTL / Stefan Gregorowius

Ganz leicht gefallen ist ihm das Ganze aber nicht. Während die anderen Jungs Spaß hatten, grübelte er darüber nach, wann der richtige Zeitpunkt ist, ihr die Neuigkeit zu verkünden. "Es war jetzt nicht die angenehmste Situation, aber ich denke, dass Alisa froh ist, dass ich da mit offenen Karten gespielt habe. Sie hat es ja auch mit Fassung getragen und schon vorher gemerkt, dass ich mich oft zurückgezogen habe", erzählt Florian weiter. Und seine Entscheidung bereut er bis heute nicht!

RTL/ Stefan Gregorowius

Alle Infos zu "Die Bachelorette" im Special bei RTL.de.