Wer eine Wachsfigur bei Madame Tussauds bekommt, der kann stolz zu sich selbst sagen: "Ich bin ein echter Star!" Nur wenigen wird schließlich die große Ehre zuteil, dass in aufwändiger Kleinarbeit ein Zwilling hergestellt wird. Helen Mirren (70) toppt ihre Promi-Kollegen jedoch noch einmal. Sie hat gleich drei Ebenbilder!

Helen Mirren
WENN
Helen Mirren

Zu Ehren ihres 70. Geburtstags enthüllte das Wachsfigurenkabinett in London eine neue Figur, nun gibt es also ein Drillingspärchen der Schauspielerin. Eine Figur zeigte Helen Mirren bereits als Jane Tennison, die sie für die britische TV-Serie "Heißer Verdacht" spielte. Auch nach ihrem Oscar-Gewinn wurde sie als Queen Elizabeth II. (89) nachgebildet. Obendrein gibt es jetzt noch eine Red-Carpet-Variante des Filmstars. Helen Mirren ließ es sich nicht nehmen, bei der Enthüllung dabei zu sein. "Es ist großartig. Es ist, als hätte ich drei Schwestern. Ich liebe es", freute sie sich gegenüber der anwesenden Presse.

Helen Mirren
WENN
Helen Mirren

Das neueste Exemplar ist ihr wirklich wie aus dem Gesicht geschnitten. Die Macher mussten sich lediglich die Kritik gefallen lassen, dass die Brüste deutlich größer seien als beim Original. Helen nahm das aber mit Humor und begutachtete das Dekolleté amüsiert.

Helen Mirren
WENN
Helen Mirren