Dass Gwen Stefani (45) schwer mit der Trennung von ihrem Ehemann Gavin Rossdale (49) zu kämpfen hat, zeigen die neuesten Bilder der Sängerin. Sie zeigte sich jetzt das erste Mal in der Öffentlichkeit, seitdem sie und Gavin das Ende ihrer Beziehung bekannt gaben. Die sonst so fröhliche Blondine sieht todunglücklich aus, ihr Blick erscheint leer. Und trotz der offenbar schmerzenden Gefühle hat Gwen ihren Ehering noch immer nicht abgelegt.

Gwen Stefani
AKM-GSI / Splash News
Gwen Stefani

Entgegen der Vermutung, dass Gwen in gewisser Weise erleichtert über die Trennung von Gavin sein könnte, spricht ihr trauriges Gesicht eine andere Sprache. Die Rockröhre wurde in einem Parkhaus in Beverly Hills gesichtet, wie sie aus ihrem Auto stieg. Sie wirkt erschöpft und ihr Gesichtsausdruck gequält. Als Gwen etwas zu Boden fiel, konnten die Fotografen einen Blick auf ihren Ringfinger erhaschen, an dem noch immer der Ehering saß. Vielleicht möchte die Dreifach-Mama damit die Gerüchte um eine bereits vollzogene Scheidung entkräften, oder aber sie hängt einfach noch zu sehr an ihrem Gavin.

Gwen Stefani
AKM-GSI / Splash News
Gwen Stefani

Die beiden galten als das Rockstar-Paar schlechthin und schienen 20 Jahre lang in einer glücklichen Beziehung gewesen zu sein. Alles, was den getrennten Promis nun als Beweis ihrer ehemaligen Liebe bleibt, sind die drei gemeinsamen Kinder.

Gwen Stefani und Gavin Rossdale
Splash News
Gwen Stefani und Gavin Rossdale