Für seine zweite Chance im Dschungel gibt Michael Wendler (43) alles: Der Schlagerstar kämpfte sich in der gestrigen Folge von Ich bin ein Star - Lasst mich wieder rein ins Finale - trotz oder gerade wegen seines Unfalls, bei dem er sich die Hand brach. Dieser wurde in der Show noch einmal ausführlich thematisiert und bescherte dem Sender die beste Quote seit der Auftaktfolge.

Michael Wendler
RTL / Frank W. Hempel
Michael Wendler

2,54 Millionen Zuschauer schalteten sich laut AGF/GfK ins -Sommer-Dschungelcamp, um unter anderem Wendlers dramatischen Sturz aus luftiger Höhe zu sehen. Dies entspricht einer Quote von 14,6 Prozent. Auch in der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen konnte RTL punkten und mit 18,7 Prozent ein hervorragendes Ergebnis erzielen. Nur bei der ersten Folge schalteten mit 3,03 Millionen Zuschauern noch mehr Menschen ein.

Michael Wendler, Melanie Müller und Gabby
RTL/ Andreas Friese
Michael Wendler, Melanie Müller und Gabby

Das Schicksal des Wendlers beschäftigt also weiterhin die Fernsehnation. Ob es am Ende tatsächlich für die zweite Chance im Dschungel reicht, muss sich aber erst noch zeigen: Heute Abend steigt das große Finale um das begehrte Urwald-Ticket.

RTL/ Frank W. Hempel