Mit Pauken und Trompeten hat Sabia Boulahrouz (37) jetzt die Trennungsbombe platzen lassen. In einem langen Interview erklärt sie alle Hintergründe zum Liebes-Aus mit Rafael van der Vaart (32) und spricht offen über ihre Gefühle. Immer wieder betont sie dabei, dass sie ihren "Raf" noch immer über alles liebe. Wie stehen also die Chancen für ein Liebescomeback der beiden?

Sabia Boulahrouz und Rafael van der Vaart
ActionPress/Leo Vogelzang / Sunshine
Sabia Boulahrouz und Rafael van der Vaart

"Das weiß ich wirklich nicht. Das wird die Zukunft zeigen müssen," erklärt Sabia gegenüber dem OK! Magazin. "Ich will an erster Stelle, dass er und ich jetzt unsere Ruhe haben. Raf ist bei einem neuen Club, bei dem er alle seine Energie braucht, um Leistung zeigen zu können. Und ganz ehrlich gesagt, habe ich jetzt auch Ruhe nötig für mich, meine Kinder und das Baby, das gerade in meinem Bauch wächst." Glücklich sei sie über die Trennung keinesfalls: "Ich habe meine Maske abgesetzt und schäme mich nicht länger, Menschen zu zeigen, wenn ich traurig bin. Sie können mir ruhig ansehen, dass ich Rafael vermisse und mir das weh tut."

Sabia Boulahrouz
Splash News
Sabia Boulahrouz
Sabia Boulahrouz
Splash News
Sabia Boulahrouz