Die Gerüchte um das Liebes-Aus zwischen Sabia Boulahrouz (37) und Rafael van der Vaart (32) scheinen sich nun geklärt zu haben: Die 37-Jährige sprach jetzt erstmals ganz offen und gab ihre Trennung zu: "Wir lieben uns noch immer. Manchmal ist einander lieben aber nicht genug, um zusammen sein zu können." Doch wenn die Liebe noch da ist, was führte dann zu der Trennung?

Sabia Boulahrouz
Splash News
Sabia Boulahrouz

Dass Sabia und Rafael nun erstmal getrennte Wege gehen, könnte an dem öffentlichen Leben liegen, dem die beiden in den letzten Jahren ausgesetzt waren. So erzählte die Dreifach-Mutter der Zeitschrift OK!: "In den letzten zwei Jahren wurde ich verbal sicher zehnmal ermordet." Die Öffentlichkeit und die damit einhergehenden Hater waren wohl zu viel für die Hamburgerin.

Sabia Boulahrouz
Splash News
Sabia Boulahrouz

Das machte sie erst vor Kurzem via Twitter deutlich. Dort postete sie ein genervtes Statement, das die mediale Hetzjagd auf sie verurteilte. Besonders die Verbreitung von Aussagen, die sie nie getätigt hatte, setzte Sabia sehr zu. Dieser negative Medienrummel wurde am Ende also tatsächlich zu viel für das einst so verliebte Paar.

Sabia Boulahrouz
Splash News
Sabia Boulahrouz