Die Toten Hosen rocken auch nach Jahrzehnten im Musikgeschäft immer noch voller Elan jede Bühne, die sie betreten. Ihre Songs sind Kult, ihr Auftreten einfach nur cool. Statt harter Rock-Momente kam es am Wochenende in Leipzig aber zu einem Augenblick der sehr emotionalen Sorte. Denn der an Krebs erkrankte Ex-Drummer der Band, Wolfgang Rohde, gesellte sich zu seinen einstigen Musikkollegen.

ActionPress

Von 1986 bis 1999 war der heute 65-Jährige Teil der Erfolgsgruppe, musste seine Toten Hosen-Karriere nach mehreren Bandscheibenvorfällen dann jedoch an den Nagel hängen. 2000 war Wolfgang zudem in einen schweren Autounfall verwickelt, der für ihn zwei Tage Koma zur Folge hatte. 2014 wurde bei ihm Nierenkrebs festgestellt - eine Diagnose, die auch seine ehemaligen Bandkumpels schockte.

Patrick Hoffmann/WENN.com

Umso mehr freuten sich Campino (53) und Co. jetzt darüber, noch einmal mit Wolfgang Rohde auf der Bühne zu stehen und mit ihm den Kult-Song "Steh' auf" zu performen. Ein Gänsehautmoment, der für Emotionen auf der Bühne und unter den Zuschauern sorgte.

Campino
Patrick Hoffmann / WENN
Campino

Wie beeindruckend der Auftritt des Ex-Drummers war, seht ihr in diesem Clip: