Auch kleine Prinzessinnen können ganz normal sein: Prinzessin Amalia der Niederlande (11) fährt ganz unköniglich mit dem Fahrrad zu ihrer neuen Schule.

WENN

Normalerweise freuen sich die Schüler ja eher weniger, wenn die Sommerferien vorbei sind und es wieder zum Unterricht geht. Prinzessin Amalia geht das offenbar anders: Die älteste Tochter von König Willem-Alexander (48) und Königin Maxima (44) freut sich riesig auf den Schulbeginn und nimmt statt des Chauffeurs lieber das geliebte Hollandrad. In Jeans, T-Shirt und pinken Sportschuhen macht sich die Kronprinzessin auf den Weg zu ihrer neuen Schule, winkt ihren Eltern zum Abschluss noch fröhlich zu. Auf der Facebook-Seite des Könighauses heißt es dazu: "Wir bereits am 20. März 2015 bekannt gegeben, hat Prinzessin Catharina-Amalia heute ihren ersten Schultag am christlichen Gymnasium in Den Haag. Es ist im Interesse der Prinzessin, dass sie ihre Schulzeit in Ruhe bestreiten kann. Die Schule ist privat und die Prinzessin hat das Recht auf eine ungestörte Jugend." Bei Betrachtung des Bildes könnte man meinen, dass eine ganz normale 11-Jährige mit dem Fahrrad zur Schule fährt. Und genau darauf legen ihre Eltern auch wert, immer wieder haben Willem-Alexander und Maxima betont, dass ihre Kinder ein normales Leben führen sollen.

Prinzessin Catharina-Amalia Beatrix Carmen Victoria
Koninklijkhuis / Jeroen van der Meyde
Prinzessin Catharina-Amalia Beatrix Carmen Victoria

Offizielle Aufgaben soll die Kronprinzessin übrigens erst nach ihrem 18. Geburtstag übernehmen. Bis dahin kann Amalia ein ganz normales Leben führen und mit dem Fahrrad durch die Gegend radeln.

Königin Maxima, König Willem-Alexander, Prinzessin Ariane Wilhelmina Máxima Ines, Prinzessin Alexia
Getty Images
Königin Maxima, König Willem-Alexander, Prinzessin Ariane Wilhelmina Máxima Ines, Prinzessin Alexia