Na, was haben sich die Zuschauer gewundert, als am Dienstagabend keiner der Nominierten Nino de Angelo (51) und Nina Kristin (33) das Promi Big Brother-Haus verlassen musste. Als man gerade erwartete, dass ein Countdown für die Anrufer verkündet wurde, teilte Moderator Jochen Schropp (36) dem Publikum mit, dass erst in 24 Stunden einer der beiden Promis auf der Abschussliste den "Container" verlassen müsste. Nun allerdings ist die Galgenfrist vorbei und die Zuschauer haben sich entschieden: Nina Kristin wird nicht weiter um die Siegerprämie kämpfen dürfen.

Nino hat sich eindeutig besser bewährt. Die Zuschauer haben ordentlich für ihn in die Tasten gehauen und ihn damit ins Halbfinale gewählt. Dabei wäre Nino doch so gerne wieder zu Hause bei seiner Frau. Nun muss er es aber nur noch höchstens zwei weitere Tage im Haus aushalten...

Und eigentlich sieht sich Nino doch auch als den einzigen Kandidaten, der Menowin Fröhlich (27) - seinem Jungen - den Sieg vor der Nase wegschnappen könnte. Na, da darf man ja mal gespannt sein, wie das weitergehen mag...

Tatjana Gsell und Zachi NoyCollage: Getty Images, Action Press
Tatjana Gsell und Zachi Noy
Nino de AngeloClemens Bilan/Getty Images
Nino de Angelo
Menowin Fröhlich, ehemaliger DSDS-KandidatSascha Steinbach / Freier Fotograf (Getty)
Menowin Fröhlich, ehemaliger DSDS-Kandidat


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de