Was ist denn mit der passiert? Dass Courteney Cox (51) bereits ab und an einen Anti-Aging-Experten konsultierte, ist bekannt, doch jetzt hat sie es offensichtlich übertrieben. Bei einer Filmpremiere zeigte sich die Schauspielerin mit einem komplett neuen Look - im Gesicht!

Courteney Cox
Jason Merritt/Getty Images Entertainment
Courteney Cox

Man erkennt sie fast nicht wieder! Courteney hat dem Schönheitschirurgen ihres Vertrauens offenbar mal wieder einen Besuch abgestattet, doch was dabei rausgekommen ist, ist erschreckend. Bei der Premiere der Amazon-Serie "Hand of God" wirkte ihr Gesicht seltsam festgefroren. Keine Krähenfüße und keine Lachfalten, die Lippen konnte sie kaum noch schließen - Courteneys Gesicht sieht aus wie festgetackert. In einem Interview gegenüber der amerikanischen Closer sagte sie kürzlich: "Dass ich in der Vergangenheit ein bisschen Botox hatte, ist kein Geheimnis. Aber ich werde mich nicht unters Messer legen." Der Wahrheitsgehalt dieser Aussage scheint jedoch nicht sonderlich hoch zu sein: Offensichtlich sind ihre Wangenknochen praller und höher, ihre Lider gestraft und die Lippen total voll. Diese Veränderungen erzielt man eigentlich nur mit operativen Eingriffen.

Courteney Cox
wenn.com
Courteney Cox

Zumindest scheint ihr Verlobter, der zwölf Jahre jüngere Johnny McDaid (39) nicht für ihren Plastik-Look verantwortlich zu sein: "Johnny mag den ganzen Hollywood-Look eh nicht, deshalb fühle ich mich nicht unter Druck gesetzt, für ihn wie eine 20-Jährige aussehen zu müssen."

Courteney Cox
Charley Gallay/Getty Images Entertainment
Courteney Cox