Justin Bieber (21) hat nach seinem Comeback mit dem neuen Song "What Do You Mean" allen Grund zu feiern. Das tat er am vergangenen Wochenende offenbar und heizte mit seinem Ferrari durch die Straßen, ganz zum Leidwesen der hiesigen Polizei, die den Sänger kurzerhand stoppte. Doch es blieb nicht bei einem Polizeiwagen, eine ganze Mannschaft rückte an.

Justin Bieber
Instagram / justinbieber
Justin Bieber

Justin hat bekanntermaßen ein Faible für schnelle und teure Autos, was ihm wieder einmal zum Verhängnis wurde. Quellen der Polizei verrieten TMZ, dass Justin wegen seiner erhöhten Geschwindigkeit von der Polizei angehalten worden sei. Doch das sollte nicht der einzige Grund gewesen sein. Er hätte durch seine gefährliche Fahrweise mit seinem Ferrari den Straßenverkehr gefährdet und außerdem die Vorgaben von getönten Scheiben nicht eingehalten. In Beverly Hills wurde er deswegen von Cops angehalten, die massenhaft Verstärkung anforderten. Drei weitere Polizeitruppen trafen daraufhin am Ort des Geschehens ein. Warum so viele Beamte sich bloß wegen einer Verkehrswidrigkeit um Justin scharten, ist unklar.

Justin Bieber
Instagram/justinbieber
Justin Bieber

Angeblich habe er letztendlich nur einen Strafzettel bekommen und sei weitergefahren.

Justin Bieber
SIPA/WENN.com
Justin Bieber