Sängerin Ariana Grande (22) ist bei ihren Fans vor allem für ihre Wallemähne bekannt, die sie stets in einem hohen Pferdeschwanz bändigt. Doch sieht man die süße Beauty bald mit einem Kahlkopf? Schon in der Vergangenheit beschwerte sie sich des Öfteren über den Zustand ihrer Haare, jetzt kamen pikante neue Details ans Tageslicht.

Ariana Grande
Brian To/WENN
Ariana Grande

"Ihr Haar ist ein Chaos - das, was noch davon übrig ist, jedenfalls", verriet jetzt ein Mitarbeiter ihres Styling-Teams gegenüber dem OK!-Magazin. Und er erklärt auch, warum Ariana ihr Haar immer zur Standard-Frisur bindet: "Es ist an den Enden zerstört und der Grund dafür, warum sie es immer wieder in einem hohen Pferdeschwanz zurückkämmt ist, weil es ziemlich lückenhaft ist."

Ariana Grande
Xavier Collin/Image Press/Splash
Ariana Grande

Ganz neu ist das Thema nicht. Auch Ariana selbst verriet bei Twitter bereits, warum sie ihre Haare so gar nicht mag: "Schwierig... mehr Fake-Haare auf dem Kopf zu tragen als jede Drag-Queen auf der Welt." Laut Insider wäre die einzige Lösung, die Haare komplett abzurasieren und neu zu beginnen. Bleibt abzuwarten, ob sich die Sängerin bald ganz ohne Haare, mit Perücke oder Kurzhaarfrisur präsentiert.

Adriana M. Barraza/WENN.com