Die Liebe zu einem Idol kann viele Facetten haben. Früher hing man sich Poster auf, schrieb Liebesbriefe. Heute fühlt man sich seinem Star durch soziale Netzwerke ganz nah. Aber wehe dem, der es übertreibt. Auf einem "1989"-Konzert von Taylor Swift (25) stürmte ein Fan die Bühne. Doch der hatte die Rechnung ohne die Sicherheitskräfte gemacht.

Dass die Sängerin keine angenehme Zeitgenossin sein kann, beweisen die viele Streitigkeiten mit ihren Kollegen. Wenn ihr aber ein Fan zu nahe kommt, kennt die Diva keinen Spaß. So wurde ein junger Mann kurzerhand von Taylors Sicherheitsmännern in Gewahrsam genommen. Der Zwischenfall ereignete sich unglaublich schnell. TMZ zeigt das Geschehen in einem exklusiven Video. Nur einige Sekunden dauerte es, bis der 26-Jährige überwältigt und schließlich verhaftet wurde. Bei dem Einsatz kam es allerdings zum Debakel: Einer der vier Bodyguards zog sich eine Rippenverletzung zu.

So sehr man seinen Star auch liebt – Sicherheit geht vor. Für den Fan hat das Ganze ein übles Nachspiel. Seine Kaution wurde auf 35.000$ festgesetzt. Übrigens: Taylor ließ sich beim Konzert nichts anmerken und tat so, als wäre nichts geschehen.

Taylor Swift in New YorkNeilson Barnard/Getty Images for Tommy Hilfiger
Taylor Swift in New York
Kanye West und Taylor Swift bei den MTV VMAs 2009Getty Images
Kanye West und Taylor Swift bei den MTV VMAs 2009
Katy Perry und Taylor Swift bei den Grammy Awards 2010Larry Busacca/Getty Images for NARAS
Katy Perry und Taylor Swift bei den Grammy Awards 2010


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de