Von wegen 20 Millionen-Villa - Kim Kardashian (34), Kanye West (38) und Töchterchen North West (2) sind wieder bei Mutti Kris Jenner (59) eingezogen. Was ist da denn los?

Kim Kardashian und Kris Jenner
FayesVision/WENN.com
Kim Kardashian und Kris Jenner

Im vergangenen Jahr hatten sich Kim Kardashian und Kanye West ein beachtliches Eigenheim zugelegt. Damals konnten sie es gar nicht abwarten, bei Familienoberhaupt Kris Jenner auszuziehen und schwärmten sehr von ihrem neuen Haus. Da nun Renovierungen anstünden, hätten die drei jetzt ihre Koffer gepackt und seien wieder bei Mutter Kris eingezogen, so das Online-Portal E-News. Ob das mal gut geht?

Kim Kardashian
AKM-GSI / Splash News
Kim Kardashian

Erst im Mai verriet Kim Kardashian im Interview mit Jimmy Kimmel (47): "Die Menschen haben nicht verstanden, warum wir mit meiner Mutter zusammengelebt haben. Nach eineinhalb Jahren wurde sie verrückt mit uns und - sie schmiss uns nicht heraus - war aber sehr bemüht uns loszuwerden." Auch der Grund dafür wurde klar: "Sie dachte ich wäre viel zu bequem geworden... Ich bin verrückt geworden mit manchen Dingen in ihrem Haus, also wollte ich sie verändern und sie kam damit nicht klar. Es ist besser, dass wir da raus sind." Bleibt zu hoffen, dass es dieses Mal besser klappt.

Kim Kardashian, Kanye West und North West
Clint Brewer / Splash News
Kim Kardashian, Kanye West und North West