Til Schweiger (51) engagiert sich löblicherweise für Flüchtlinge und hat deswegen gleichzeitig häufig mit bösen Hass-Kommentaren zu kämpfen. Schauspielkollege Mario Adorf (85) lobte Tils Engagement, kritisierte aber im gleichen Atemzug die mangelnde Gelassenheit des 51-Jährigen. So etwas lässt sich der Regisseur nicht gefallen und reagiert mit einem gewaltigen Kommentar.

Til Schweiger
AEDT/WENN.com
Til Schweiger

Auf seiner Facebook-Seite verlinkt Til das betreffende Interview mit Adorf und spricht den Senioren dann direkt an: "Lieber Mario, was hab' ich Dir denn getan, dass du mir so einen mitgibst?" Zunächst wird der vierfache Vater sehr persönlich, bevor er klarstellt, dass er nie aggressiv gegenüber seinen Unterstützern gewesen sei.

Schultz-Coulon/WENN

"Auch wenn das immer wieder geschrieben wird, ich habe NIE meine Fans 'bepöbelt', sondern nur die Leute, die jetzt endlich 'ne Strafanzeige kassieren für ihre widerliche Hetze", so Schweiger. Natürlich reicht der gebürtige Freiburger dem 85-Jährigen schließlich die Hand. "Ich bin da um zu helfen und das könntest du auch (...) und es würde mich freuen, wenn du bei uns mit machst! Wir können jeden Mann gebrauchen!!"

Til Schweiger
Schultz-Coulon/WENN.com
Til Schweiger

Unter dem Post entfachte sich eine hitzige Diskussion der Fans. Mario Adorf äußerte sich bisher nicht zu Tils Kommentar.

Til Schweiger
Schultz-Coulon/WENN.com
Til Schweiger