Auf dem Vanity Fair-Cover posierte sie in der Juni-Ausgabe zum ersten Mal nach ihrer Geschlechtsumwandlung und zeigte damit der Öffentlichkeit, dass sie nun eine Frau ist. Und nun sorgt das Cover-Shooting-Outfit für Aufsehen: Caitlyn Jenner (65) nimmt es jedoch mit Gelassenheit, dass es ihren Look als Halloween-Kostüm zu kaufen gibt.

Kendall Jenner und Caitlyn Jenner
Instagram / caitlynjenner
Kendall Jenner und Caitlyn Jenner

Der weiße Body war eigentlich nur Nebensache, aber jetzt könnte er dieses Jahr auf diversen Halloweenpartys zu sehen sein. Das umstrittene Kostüm besteht aus einem weißen eng anliegendem Oberteil, einer braunen Perücke und einer Schärpe, auf der "Call Me Caitlyn" steht. Die Verkleidung wird innnerhalb der Transgender-Community stark kritisiert und sorgt für Empörung.

Caitlyn Jenner
AKM-GSI / Splash News
Caitlyn Jenner

Normalerweise müsste sich Caitlyn Jenner gekränkt fühlen, dass ihr Look als Verkleidung dienen soll, aber die 65-Jährige scherzt darüber. In einem Fernseh-Interview bei der Today Show gibt sie zu verstehen, dass sie nicht beleidigt ist: "Ich finde es witzig. Ich denke nicht, dass es zu beleidigend ist. Ich weiß, dass die Community eine Menge Kritik äußert und ich denke, das ist großartig."

Caitlyn Jenner
Instagram / caitlynjenner
Caitlyn Jenner

Das Einzige, was Caitlyn auszusetzen hat, ist die Qualität des Materials. Und wer weiß, vielleicht erlaubt sie sich an Halloween einen Spaß und kommt als sie selbst.