Nürnberg im Ausnahmezustand! Tausende Fans standen vor einem Kino Schlange, weil Elyas M'Barek (33) seine Kino-Tour zusammen mit seinen Cast-Kollegen in Süddeutschland fortsetzen wollte und im Zuge dessen den zweiten Teil des beliebten Filmes Fack ju Göhte präsentieren wollte. Doch mit 15 Rettungseinsätzen nahm der Auftritt ein jähes Ende.

Elyas M'Barek
Getty Images
Elyas M'Barek

Ein Beamter der Polizei in Nürnberg äußerte sich anschließend gegenüber Bild zu dem Zwischenfall: "Weit über 3000 Leute sind gekommen, hauptsächlich junge Mädchen. Der Kinobetreiber war mit der Situation überfordert, hat dann die Polizei zur Hilfe gerufen. Vor Ort war auch Constantin Film. Wir haben dann in Rücksprache entschieden, dass es klüger ist, die Veranstaltung an diesem Punkt abzubrechen und Herr M’Barek nicht mehr kommt." Mit einer Durchsage per Lautsprecher sollen die Massen aufgefordert worden sein, den Platz zu verlassen.

Farid Bang, Elyas M'Barek und Max von der Groeben
Uta Konopka/WENN.com
Farid Bang, Elyas M'Barek und Max von der Groeben

Es folgten 15 Rettungseinsätze, die sich hauptsächlich um Kreislaufprobleme der aufgeregten Fans kümmerten. "Zum Glück ist nicht mehr passiert", so der Beamte weiter. Nur für die glücklichen Kinogänger mit Ticket endete der Abend an diesem Punkt noch nicht. Sie durften die Filmvorführung besuchen.

Elyas M'Barek
Instagram/elyjahwoop
Elyas M'Barek