Wenigstens eines ihrer vier Kinder sollte in ihre Fashion-Fußstapfen treten. Jetzt weiß Victoria Beckham (41): Auch ihr einziges Töchterchen möchte lieber Fußballerin werden.

Victoria Beckham und Harper Seven Beckham
Bulls / INF
Victoria Beckham und Harper Seven Beckham

Sie legte all ihre Hoffnungen in die süße Harper Seven (4), die nach ihren drei Brüdern Brooklyn (16), Romeo (13) und Cruz (10) als Nesthäkchen und einziges Mädchen der Beckham-Familie geboren wurde. Mama Victoria hegte schon immer den Wunsch, eines ihrer Sprößlinge für das Fashion-Business begeistern zu können. Während Brooklyn und Romeo als Cover- beziehungsweise Markenmodels zumindest schon mit einem Fuß in die Modewelt hineingefühlt haben, weiß Harper ganz genau, was sie will: Fußballerin werden. "Eines Tages sagte sie zu mir: Mami, ich denke, ich will Fußball spielen", erklärte Vic im Gespräch mit Good Morning America im Rahmen der New York Fashion Week.

Victoria Beckham
Jayne Russell/ Splash News
Victoria Beckham

Obwohl sich ihr Küken wie alle anderen Mädels auch für Mode, Make-up und Schuhe interessiere, schlage ihr kleines Herz eher für Sport, was wohl auch an ihren drei Brüdern liege. Schock für die Designerin: Diese Nachricht habe ihr wahrlich im Herzen wehgetan. Sie dachte: "Ich habe drei Jungs, die Fußball spielen wollen, bitte lass eines von ihnen im Modebiz arbeiten wollen." Trotz aller Schwärmereien hat die kleine Harper noch so viel Zeit, sich für einen geeigneten Berufsweg zu entscheiden. Ob es wirklich Fußball wird, bleibt abzuwarten. Papa David (40) würde es aber sicher freuen.

David Beckham, Brooklyn Beckham, Harper Seven Beckham und Cruz Beckham
Splash News
David Beckham, Brooklyn Beckham, Harper Seven Beckham und Cruz Beckham