Kurz nach dem Finale der letzten DSDS-Staffel schien es noch so, als würde Heino (76) auch 2016 in der Jury sitzen: Im Interview verriet der Schlagersänger vor wenigen Monaten seine Bereitschaft, auch im kommenden Jahr neben Dieter Bohlen (61) Platz zu nehmen. Doch nun hat sich der Plan zerschlagen: Heino hört auf!

Heino
Bernd Ullrich/WENN.com
Heino

Der Grund für seinen Rückzieher: RTL konnte ihm noch keine endgültige Zusage geben. Aber Heino wollte Planungssicherheit: "Die entscheiden ja erst kurz vor Toresschluss, wer in der Jury sitzt - ich musste mich aber entscheiden, ob ich auf Tournee gehe oder nicht", so Heino gegenüber dem Berliner Kurier. Ein wenig traurig ist der Schlagerbarde über seinen Ausstieg schon: "Auf der einen Seite ist es schade. Aber ich glaube auch, dass die Menschen mich noch lieber auf der Bühne sehen als bei DSDS." Dazu haben seine Fans nun die Gelegenheit: Heinos Tour startet Anfang Oktober.

Severino Seeger und Heino
RTL / Stefan Gregorowius
Severino Seeger und Heino

Bereits in der vergangenen Woche sagte Mandy Capristo (25) für die kommende DSDS-Staffel ab. Somit ist DJ Antoine (40) mittlerweile der einzig verbliebene Juror neben Dieter Bohlen - doch auch seine DSDS-Zukunft steht noch in den Sternen.

Mandy Capristo, Dieter Bohlen, Heino und DJ Antoine
© RTL/Stefan Gregorowius
Mandy Capristo, Dieter Bohlen, Heino und DJ Antoine