Oje! Das hat sich Neu-Mama Daniela Katzenberger (28) bestimmt anders vorgestellt: Mit ihrem Babybettchen-Post wollte sie eigentlich der Außenwelt mitteilen, dass Töchterchen Sophia blendend in ihrem weiß-rosafarbenen Kinderbett bei Oma Iris (48) schlafen wird. Nach dem Shitstorm meldet sich die Katze nun zu Wort!

Daniela Katzenberger und Sophia Cordalis
facebook.com/katzenberger.daniela
Daniela Katzenberger und Sophia Cordalis

Beleidigungen, Vorwürfe und Erniedrigungen - Kommentare dieser Art musste sich Daniela Katzenberger unter ihrem letzten Facebook-Bild durchlesen. Der Grund für den Shitstorm: Im Kinderbett von Sophia sind zu viele Kuscheltiere, die Erstickungsgefahr sei zu groß. Zudem sei sie eine schlechte Mutter, weil sie ihr Baby schon allein im Bett schlafen lassen würde.

Lucas Cordalis und Daniela Katzenberger
RTL2/ Andreas Freude
Lucas Cordalis und Daniela Katzenberger

In einem Bild-Interview nahm die Katze Stellung: "Ich bedanke mich für die vielen Kommentare zu dem Kinderbett. Es zeigt mir, dass sich sehr viele Menschen um das Wohl meiner kleinen süßen Tochter Sophia sorgen." Weiterhin fuhr sie fort: "Natürlich bin ich mir der Gefahren, die eine Decke und Plüschtiere für ein kleines Baby darstellen, bewusst, aber ich kann euch versichern, dass sie damit sicher nie unbeaufsichtigt in ihrem Bett schläft."

Daniela Katzenberger und Sophia Cordalis
Facebook / Daniela Katzenberger
Daniela Katzenberger und Sophia Cordalis