Vor wenigen Tagen bekannte sich Nadja Abd el Farrag (50) zu ihrem größten Problem: der Alkoholsucht. Sie gestand sich und der Öffentlichkeit ein, seit vielen Jahren abhängig zu sein und vor allem dem Wein verfallen zu sein. Aus diesem Grund habe sie auch Job-Probleme. Nun möchte ihr eine Promi-Dame zu Hilfe kommen und bietet Naddel einen Job an.

Nadja Abd el Farrag
Patrick Hoffmann / WENN
Nadja Abd el Farrag

Nina Queer (35) ist als Promi-Transe im Berliner Nachtleben bekannt. Regelmäßig veranstaltet sie Partys und bietet Nadja in diesem Rahmen eine Stelle an. "Sie kann bei mir alles machen. Garderobe, DJ, Einlass. Ich stelle sie für gutes Geld an", erklärte die Party-Veranstalterin gegenüber Bild. Und dieses Angebot ist nicht nur im Scherz gesagt. "Ich meine das absolut ernst. Naddel muss sich nur melden."

Nina Queer
Uta Konopka/WENN.com
Nina Queer

Für Nina ist es vollkommen klar, in solch einer Situation zu helfen. Schließlich weiß sie, wie es der 50-Jährigen momentan geht. "Ich hing selber mal an der Flasche. Ich weiß, wie schwer es ist und wie nötig man es hat, dass jemand einem hilft. Naddel ist eine Figur meiner Kindheit, sie tut mir Leid und ich finde, sie hat das nicht verdient."

Nina Queer
AEDT/WENN.com
Nina Queer