Jennifer Lopez (46) will ihr Haus in Kalifornien loswerden und das schon seit geraumer Zeit. Bereits Anfang des Jahres bot sie ihre Villa zum Verkauf an - doch niemand will einziehen, der Preis ist viel zu hoch. Deswegen musste die Popdiva ihrem Immobilienmakler jetzt ein neues Verkaufsangebot vorlegen.

17 Millionen Dollar verlangte J.Lo ursprünglich für das knapp 2.000 Quadratmeter große Anwesen, doch es fand sich einfach kein Käufer. Vor Kurzem entschloss sich die Sängerin also gezwungenermaßen, mit dem Preis runter zugehen und möchte nun "nur" noch 14,5 Millionen Dollar haben. Das berichtet Radar Online. Aber die Villa in den Hidden Hills hat auch so einiges zu bieten: neun Schlafzimmer, 13 Bäder und ein eigenes Heimkino. Auch eine riesige Pool-Anlage befindet sich selbstverständlich im Außenbereich. Das 1993 erbaute Haus liegt nur 20 Autominuten von Malibu entfernt.

Jennifer, die bald in ihrer eigenen Show in Las Vegas auftreten wird, kaufte das Haus im Jahr 2010 für 8,2 Millionen Dollar gemeinsam mit ihrem Ex-Mann Marc Anthony (47). Nach der Trennung überließ er ihr das Anwesen.

Casper Smart und Jennifer Lopez im Januar 2016Getty Images
Casper Smart und Jennifer Lopez im Januar 2016
Casper Smart und Jennifer Lopez bei der "The Perfect Match"-Premiere 2016 in HollywoodAlberto E. Rodriguez/Getty Images
Casper Smart und Jennifer Lopez bei der "The Perfect Match"-Premiere 2016 in Hollywood
Ben Affleck und Jennifer Lopez 2003 in Fenway ParkGetty Images
Ben Affleck und Jennifer Lopez 2003 in Fenway Park


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de