Auch am gestrigen Samstag zeigte Das Supertalent wieder einmal, wofür das Publikum die Show liebt: Gänsehaut-Momente, die Jurorin Inka Bause (46) zu Tränen rühren, eine Tanz-Oma, die es direkt ins Finale schaffte - und natürlich noch ein durchgeknallter Jesus-Imitator, der weder über Wasser laufen, noch singen konnte. Gute Unterhaltung, fanden auch die Zuschauer.

RTL / Frank Hempel

Das führte dazu, dass die Casting-Show von Dieter Bohlen (61) mit 4,36 Millionen locker den Tagessieg in der Publikumsgunst einfuhr, wie AGF/GfK vermeldet. Mit 16,1 Prozent Marktanteil konnte die Sendung zwar nicht an die Werte der Vorwoche herankommen, doch die Konkurrenz war stark, unter anderem mit Joko gegen Klaas - Das Duell um die Welt. Doch die beiden hatten jedoch keine Chance gegen Bohlen: Im Vergleich wollten nur 1,58 Millionen Zuschauer sehen, wie sich Joko und Klaas duellierten.

Inka Bause beim Supertalent
RTL / Stefan Gregorowius
Inka Bause beim Supertalent

Auch im neunten Jahr seines Bestehens kann das Supertalent also noch immer die Zuschauer fesseln, zu Tränen rühren und fassunglos zurücklassen - keine Selbstverständlichkeit in der immer schnelllebigeren Medien-Welt.

Klaas Heufer-Umlauf
ProSieben
Klaas Heufer-Umlauf