Sophia musste heute Abend bereits als erste Kandidatin das Kölner Big Brother-Haus der zwölften Staffel verlassen, sie konnte die wenigsten Anrufe von den Zuschauern generieren und musste direkt ihre Koffer packen. Und kaum hat die taffe Hamburgerin die WG-Haustür hinter sich geschlossen, hing es an den Bewohnern, bereits den nächsten Kandidaten für den großen Exit zu empfehlen.

sixx / Stefan Menne

Zum ersten Mal mussten sich die Bewohner untereinander nominieren. Der Mitbewohner, der die meisten Stimmen von seinen Kollegen erhalten hatte, zog seinen Teamkollegen mit auf den Wackelplatz. Und auch die Zuschauer durften wieder mitreden und konnten ihre Stimme bereits während der Sendung abgeben. Die Big Brother-Fans entschieden sich für Hans-Christian.

sixx/Stefan Hobmaier

Und auch bei seinen männlichen WG-Kollegen erntete der Wiener aufgrund seiner provozierenden Art nicht gerade positive Worte. Die weiblichen Bewohnerinnen verbündeten sich überwiegend gegen die emotionale Isabell. Mit insgesamt fünf Nominierungsstimmen musste sich aber letztendlich tatsächlich der Leitwolf Hans-Christian gegen seine Mitbewohner geschlagen geben und zieht dadurch den flippigen Tim automatisch mit auf einen möglichen Ausstiegsplatz. Nun liegt es wieder an den Zuschauern, zu wählen, wer nächste Woche das Big Brother-Haus verlassen muss.

Hans-Christian und Tim Heilig
sixx
Hans-Christian und Tim Heilig

Ob für Hans-Christian dann nächste Woche das TV-Abenteuer tatsächlich endet oder ob doch Youtube-Star Tim das Rennen um das WG-Aus macht, bleibt abzuwarten. Eine Woche haben die zwei noch Zeit, sich zu beweisen.