Am Dienstagabend musste der erste Big Brother-Bewohner der zwölften Staffel die härteste TV-WG verlassen. Nach der Entscheidungsshow lagen vor allem bei Team Grün alle Nerven blank, denn: Tim und Hans-Christian wurden für den großen Exit nominiert. Doch diese Wahl will der Youtuber nicht auf sich sitzen lassen und kündigt seinen vorzeitigen Auszug an. Kurz vor knapp dann das: der Rückzieher!

Instagram/timheilig

Tag 9, diese Nachricht sorgte für Schrecken: Tim möchte freiwillig seine Koffer packen und dem TV-Container den Rücken kehren. "Morgen bin ich weg. Das ist save. Ich habe meine endgültige Entscheidung gefällt", vermeldete der Internet-Star bereits in den frühen Abendstunden im Wohnbereich, mit der Begründung: "Wenn ich ein Spiel spiele, spiele ich so lange, wie mir das Spiel gefällt. Jetzt gefällt es mir nicht mehr." Schock bei den Bewohnern, denn die können diese Entscheidung ganz und gar nicht verstehen. Nach einer deutlichen Ansage von Team-Kollege Hans-Christian und mehreren Gesprächen mit seinen Mitbewohnern scheint Tim ins Grübeln gekommen zu sein. Seine Auszugspläne hat er wohl doch noch einmal überdacht.

Tim Heilig
sixx
Tim Heilig

So kommt plötzlich der Sinneswandel. Tim gibt kleinlaut zu: "Ich habe ja eben gesagt, dass ich zu 100 Prozent morgen raus gehe. Es sind keine 100 Prozent mehr. Ihr habt mich da schon sehr zum Nachdenken gebracht." Am Ende des Tages können die Bewohner aufatmen. Denn das WG-Küken zieht seine Ankündigung zurück. Er bleibt!

Hans-Christian und Tim Heilig
sixx
Hans-Christian und Tim Heilig

Ob er sich mit diesen Spielchen jetzt sämtliche Publikums-Sympathien verspielt hat? Wer nächste Woche das Loft verlassen muss, haben einzig und allein die Zuschauer in der Hand.