Ihre Laufsteg-Karriere mag zwar beendet sein, aber Gisele Bündchen (35) ist zurecht immer noch die Queen der Topmodels. Deshalb ist es klar, dass sie zum 95. Jubiläum der Vogue Paris das Cover der "Fashion-Bibel" zieren darf. Auf insgesamt vier Titelblättern sind Kate Moss (41), Christy Turlington (46), zum ersten Mal auch Kendall Jenner (19) und eben Gisele zu sehen - wobei sie wohl das mit Abstand heißeste zu bieten hat.

Christy Turlington
Vogue Paris
Christy Turlington

Während Christy mit einem Close-up auf ihr Gesicht gefeiert wird, Kate Moss sich als legendäre Diva präsentiert und Kendall Jenner das rockige Mode-Babe darstellt, ist es Gisele Bündchen, die mit viel nackter Haut punktet. Für das sexy Cover-Foto wurde Gisele in einer von glitzernden Party-Outfits überquellenden Garderobe abgelichtet. Offenbar muss sich die brasilianische Schönheit gerade unter all den Fummeln entscheiden: Weiter als bis zu einem niedlichen, weißen Slip mit "Gisele"-Aufdruck und einem Cowboy-Hut ist die 35-Jährige aber noch nicht gekommen - sogar ein BH fehlt! Trotz aller Nacktheit strahlt das Model neckisch in die Kamera.

Kate Moss
Vogue Paris
Kate Moss

Alle vier Beautys bekamen natürlich auch Fotostrecken in der Jubiläumsausgabe und auch dafür ließ die Frau von Tom Brady (38) alle Hüllen fallen. Auf einem Pic ist sie ganz nackt, nur mit heißen Leder-Over-Knee-Stiefeln bekleidet zu sehen, ein weiteres zeigt sie mit einem bombastischen Kleid, das der Trägerin aber so weit heruntergerutscht ist, dass ihr kompletter Rücken und der Po hervorblitzen.

Kendall Jenner
Vogue Paris
Kendall Jenner

Gewagte Fotos, die Gisele Bündchen aber perfekt in Szene setzen. Und schließlich bewies sie ihre nackigen Vorzüge bereits für die brasilianische Vogue, die 2015 ihr 40-jähriges Bestehen feierte!