So hatte sich Schauspielerin Keira Knightley (30) ihr Broadway-Debüt bestimmt nicht vorgestellt. Während ihrer ersten Vorstellung des Theaterstücks "Thérèse Raquin" am Donnerstagabend in New York mussten die Darsteller eine ungewollte Pause einlegen. Ein Broadway-Zuschauer bat Knightley mehrmals, ihn zu heiraten.

Keira Knightley
Splash News
Keira Knightley

Der Mann soll während der Vorstellung seinen Platz verlassen haben und forderte die Neu-Mama immer wieder auf: "Heirate mich!" Laut dem Evening Standard ignorierte die britische Schauspielerin die Heiratsanträge aus dem Publikum. Das war zu viel für ihren Verehrer: "Fünf Sekunden sind zu lang, um auf eine Antwort zu warten!", schrie der Mann aus dem oberen Rang.

Keira Knightley
Splash News
Keira Knightley

Über die sozialen Netzwerke äußerten sich Anwesende. So schrieb eine Userin auf Facebook, dass der Mann von der Security aus dem Theater geführt wurde. Doch zuvor warf er noch einen Blumenstrauß auf die Bühne. Um die peinliche Stille nach dieser Unterbrechung zu überspielen, kickte Knightley den Strauß von der Bühne. Das sorgte für Applaus vom Publikum.

Keira Knightley
Getty Images
Keira Knightley

Gegenüber der BroadwayWorld erklärte die Facebook-Nutzerin, dass einige der Broadway-Zuschauer zunächst glaubten, dass der Mann Teil des Stückes sei. "Sie dachten, dass er versucht den Charakter von Keira Knightley davon zu überzeugen, ihn anstelle ihres Cousins zu heiraten." In "Thérèse Raquin" spielt sie eine junge Frau, die unglücklich verheiratet ist.