Jetzt zeichnet sich ein klareres Bild davon ab, warum Jim Carrey (53) im Fall des Selbstmordes seiner On-Off-Freundin Cathriona White (✝30) so intensiv mit der Polizei zusammenarbeitet. Denn neuesten Informationen zufolge sieht es so aus, als habe die Verstorbene sich mit Pillen das Leben genommen, die sie zuvor aus Jims Haus mitgehen ließ.

Jim Carrey
Getty Images
Jim Carrey

Wie TMZ berichtet, wurden neben Cathrionas Bett verschiedene Medikamente gefunden - Schlafmittel, Schmerztabletten und ein Medikament gegen Bluthochdruck. Es wird davon ausgegangen, dass ein Cocktail dieser Pillen zu dem Tod der jungen Frau führte. Nun kam heraus, dass die Medikamente alle auf Rezept gekauft wurden und diese auf Jim Carrey beziehungsweise einen Alias, den er zum Schutz seiner Privatsphäre benutzt, ausgestellt wurden. Es liegt der Schluss nahe, dass Cathriona ihrem Freund die Medizin bei einer günstigen Gelegenheit gestohlen hat.

Cathriona White und Jim Carrey
NIGNY / Splash News
Cathriona White und Jim Carrey

Ein endgültiger toxikologischer Befund, der genauen Aufschluss darüber gibt, welche Pillen die 30-Jährige getötet haben, steht noch aus. Die Polizei nimmt alle am Tatort gefundenen Hinweise ernst und setzte sich deshalb mit Jim Carrey in Verbindung.

Jim Carrey, Schauspieler
WENN
Jim Carrey, Schauspieler