Madonna (57) ist zurzeit mit ihrer Rebel Heart Tour unterwegs. Auf dem Weg zu einem der Auftritte wurden ihre Tourbusse aufgrund einer Drogen-Razzia auseinandergenommen.

Madonna
Ray Garbo/WENN.com
Madonna

Dass die Sängerin eine eingefleischte Perfektionistin ist, ist kein Geheimnis. Jedes Konzert muss auf das Kleinste durchdacht und bestens geplant werden. Dazu gehört natürlich auch ausreichendes Proben vor den Shows. Doch ein Teil dieser Trainingszeit wurde vor Kurzem von den Behörden geraubt. Wie eine Quelle gegenüber Radar Online berichtete, wurden die Tour-Busse von Madonna auf den Kopf gestellt und auf Drogen untersucht. Der Anlass war wohl, dass ein paar ihrer Tänzer im Vorfeld beim Rauchen von Haschisch erwischt wurden. Zu allem Übel wurden anscheinend bei einem der Tänzer tatsächlich Drogen aufgefunden. Die Queen of Pop war außer sich. Wenn man der Quelle Glauben schenkt, belaufen sich die entstanden Kosten auf Tausende von Dollar. Es ist jedoch nicht bekannt, ob die Behörden weitere Schritte in Erwägung ziehen.

Madonna
Mike Coppola Getty Images Entertainment
Madonna

Madonna hat auch einfach Pech mit ihren Tänzern. Anfang des Jahres zog einer ihrer Tänzer so stark an ihrem Cape, dass sie während ihres Auftritts mehrere Treppen runterfiel. Man kann davon ausgehen, dass die besagten Tänzer, bald beim Arbeitsamt antanzen dürfen.

Madonna
Splash News
Madonna