Vor zehn Jahren veröffentlichte Stephenie Meyer (41) den ersten Band der Twilight-Serie. Die Liebesgeschichte zwischen Bella und dem Vampir Edward berührte Millionen von Lesern und Kinobesuchern. Pünktlich zum Jubiläum kündigte die Autorin eine außergewöhnliche Neuauflage der Romane an – in der Sonderausgabe des ersten Teils wird Edward zu einer Frau und "Bella" gibt es nicht!

Stephenie Meyer
Charley Gallay Getty Images Entertainment
Stephenie Meyer

Als die Nachricht von der Jubiläumsedition öffentlich wurde, waren die Fans begeistert und gleichermaßen verunsichert. Welche neuen Abenteuer würden die Helden der Saga erwarten? Nun erklärte Stephenie Meyer im Interview mit den abc NEWS die überraschenden Neuerungen, denn Bella und Edward tauschen die Geschlechter. So wird der Vampir zu Frau und das sterbliche Mädchen verwandelt sich in einen Jungen. "Es ist die gleiche Geschichte, nur eine andere Version. Bella wird zu Beau und Edward ist Edythe. Ich wollte etwas Lustiges für den 10. Geburtstag machen." Dabei komme es nicht darauf an, welche Geschlechter die Hauptfiguren haben, denn es sei eine Liebesgeschichte, nur das sei wichtig.

Kristen Stewart und Robert Pattinson in "Twilight"
WENN
Kristen Stewart und Robert Pattinson in "Twilight"

Die Fans im Studio waren von dieser Information begeistert, zumal sie Vorabpublikationen erhielten. Die Autorin hofft, mit der Ausgabe eine neue Leserschaft anzusprechen, eine komplett neue Serie mit vertauschten Geschlechtern schloss die 41-Jährige aber aus. Eine Frage blieb ungeklärt: Was passiert mit dem Werwolf Jacob? In Deutschland erscheint die Neuerzählung mit Wendecover beim Carlsen-Verlag am 17. Oktober.

Taylor Lautner
Concorde
Taylor Lautner
Carlsen Verlag