Der Vergewaltigungsskandal um Bill Cosby (78) spitzt sich zu, da nach und nach immer pikantere Details zur Vergangenheit des Schauspielers ans Licht kommen. Dabei ist nun eine Frau an die Öffentlichkeit getreten, dessen Aussage verheerende Konsequenzen für den Senior haben könnte.

Bill Cosby
David A. Smith Getty Images Entertainment
Bill Cosby

Mittlerweile sind fast 50 Opfer bekannt, die der Comedian während der 70er und 80er Jahre missbraucht haben soll, jedoch liegen die Vorfälle so weit in der Vergangenheit, dass der Darsteller nach amerikanischem Recht nicht mehr dafür verurteilt werden kann. Zudem wurden von Ärzteteams mehrere Gutachten über den mentalen Gesundheitszustand des Senioren ausgestellt, sodass die Aufruhr zur Farce zu verkommen schien – doch die Vorwürfe einer Dame zeigen erneut die Brisanz der "Akte Bill Bosby" auf: "Die Natur dieser Vorfälle verweist auf die Geschichte eines Serienvergewaltigers, der diese grausamen Taten an Frauen über 40 Jahre lang verübt hat", wird Chloe Goins von TMZ zitiert, die deshalb Zünglein an der Waage zu sein scheint.

Bill Cosby
Getty Images Entertainment
Bill Cosby

Die Blondine gab an, 2008 von dem bekannten Sitcom-Protagonisten unter Drogen gesetzt und schließlich missbraucht worden zu sein. Wie das Portal weiterhin berichtet, ähneln ihre Aussage den vorher bekannt gewordenen Fällen. Nachdem Chloe den 78-Jährigen in der Playboy Mansion getroffen habe, sei sie später in einem Zimmer nackt aufgewacht, während der Künstler sich gerade an ihren Füßen ergötzt habe. Doch als dieser bemerkte, dass die Frau wach war, soll er fluchtartig den Raum verlassen haben. Aufgrund seiner Aktualität wird der Vorwurf derzeit von der Justizbehörde in Los Angeles geprüft, wobei die Erotiktänzerin 75.000$ Schmerzensgeld fordert.

Bill Cosby
Carrie Devorah / WENN
Bill Cosby

Vermutlich wird es wegen ihrer Aussagen nun tatsächlich zu einem Gerichtsprozess kommen. Auch ist nicht auszuschließen, dass sich weitere Frauen melden werden, die zu diesen Vorwürfen Stellung beziehen können.