Momentan kämpfen die Rechtsanwälte von Justin Bieber (21) dafür, dass die unerlaubt geschossenen und von einigen Medien veröffentlichten Nacktbilder des Stars gelöscht werden. Doch das soll gar nicht mehr im Interesse von Biebs liegen, denn er sei mittlerweile sogar stolz auf die entblößten Schnappschüsse.

Justin Bieber
Getty Images
Justin Bieber

Während der rechtliche Beistand des Sängers gerade einige Unterlassungsklagen verschickt, scheint der Musiker sich mit den nackten Aufnahmen von sich aus dem Urlaub auf Bora Bora angefreundet zu haben. Mehrere Bekannte von Justin sollen gegenüber TMZ berichtet haben, dass der "Where Are Ü Now"-Interpret über die Verletzung seiner Privatsphäre hinweggekommen sei, weil die Fotos zeigen, wie gut der Teenie-Schwarm bestückt ist.

Justin Bieber
@Parisa/ Splash News
Justin Bieber

Zuerst sei der beliebte Musiker wütend auf die Paparazzi gewesen, weil sie ihn mit Teleobjektiven in privaten Situationen im Urlaub ablichteten - sowohl nackt, als auch mit Jayden Pierce. Doch als er die Fotos im Internet sah, soll sein Ärger verflogen sein. Sein bestes Stück ist, wie die Bilder beweisen, groß geraten und er sei froh, dass die Welt das nun weiß.

Justin Bieber
DJDM/WENN.com
Justin Bieber