Erst im Juni kam Prinz Nicolas von Schweden zur Welt, jetzt steht bereits sein erstes rauschendes Fest an. Der Sohn von Prinzessin Madeleine und Ehemann Christopher O'Neill (41) wird getauft. Doch ganz so reibungslos wie erwartet verliefen die Vorbereitungen im Vorhinein leider nicht ab.

Chris O'Neill mit Prinz Nicolas von Schweden
Kungahuset.se
Chris O'Neill mit Prinz Nicolas von Schweden

Seit 12 Uhr flimmert die heilige Zeremonie über die schwedischen TV-Bildschirme. Dass es Papa Christopher aber noch rechtzeitig zur Taufe seines Sohnes geschafft hat, sei ein Wunder, wie die schwedische Zeitung Aftonbladet berichtete. Gestern habe er den Flieger nach London genommen, musste beruflich in seine Wahlheimat zurück, während seine Frau bereits in Schweden verweilte. Und auch Prinzessin Sofia (30) soll für Stress gesorgt haben. Die Vermählte von Prinz Carl Philip (36) soll nämlich kurzerhand dafür gesorgt haben, dass die Ex-Freundin ihres Mannes, bei der es sich im Übrigen um eine gute Freundin ihrer Schwägerin handelt, von der Feier ausgeladen wurde. Emma Pernald scheint ihr immer noch ein Dorn im Auge zu sein.

Prinz Carl Philip von Schweden und Sofia Hellqvist
ActionPress
Prinz Carl Philip von Schweden und Sofia Hellqvist

Bleibt zu hoffen, dass während der Taufe keinerlei Komplikationen mehr auftreten und der kleine Nicolas von all dem Wirbel um die große Feier nichts mitbekommen hat.

Prinz Carl Philip von Schweden
Bulls / Göran Granlund; Chris Jackson / Getty
Prinz Carl Philip von Schweden