Auch 23 Jahre nach der Erstveröffentlichung ist die Disney-Geschichte über "Aladdin", der sich in die Prinzessin Jasmin verliebt, noch ein Faszinosum. Nicht nur die Fans von damals können sich für das Märchen begeistern, auch zahlreiche Stars finden den diebischen Helden einfach klasse. Im amerikanischen Fernsehen kam es nun zu einem ganz besonderen Revival des Klassikers.

Frederick M. Brown Getty Images Entertainment

Zwar sind weder einer Realverfilmung, noch ein 3D-Remake des Stoffes geplant, dennoch führte der Sender abc die beiden Protagonisten des Zeichentrickfilmes, besser gesagt ihre Stimmen, nach über zwei Jahrzehnten erneut zusammen. Die Synchronsprecher des Bettlerjungen und der Sultantochter sangen live den weltbekannten Hit "A Whole New World", der sogar von YouTube-Stars wie Nick Pitera gecovert wurde. Gemeinsam weckten die beiden Künstler bei zahlreichen Zuschauern die Erinnerungen an den 31. abendfüllenden Disney-Film – dabei saß Alan Menken, der für den Soundtrack sogar mit einem Oscar ausgezeichnet wurde, selbst am Flügel. "Wir wussten genau, dass dieser Song die romantische Reise auf dem fliegenden Teppich untermalen sollte", erklärte der Komponist. Die Melodie des Evergreens sei ihm damals rasch in den Sinn gekommen. "Wow, und du hast damit seitdem so viele Menschen berührt", gab die Moderatorin sichtlich begeistert zu.

Steve Searle/WENN.com

Für die wichtige Rolle des Dschinnis wurde im Original übrigens der 2014 verstorbene Robin Williams (✝63) verpflichtet. Neben der bezaubernden Performance von Broadway-Star Lea Salonga und Brad Kane, die man sich auf YouTube wieder und wieder anhören kann, dürfen sich die deutschen Zuschauer darauf freuen, dass Aladdin ab Dezember in Hamburg als Musical gezeigt wird. So gibt es nach fast einem Vierteljahrhundert doch noch eine neue Version des Streifens. Disney-Filme eignen sich scheinbar ganz wunderbar, um auf die Bühne gebracht zu werden.

Daniel Zuchnik Getty Images Entertainment

Hier könnt ihr euch das Zusammentreffen der Disney-Stimmen selbst einmal anschauen:

Stage Entertainment