Kendall Jenner (19) überraschte bei einem ihrer Catwalks mit einem kleinen Stecker in ihrer Brustwarze, den ein durchsichtiges Oberteil durchblitzen ließ. Seither ist ihr Nippel-Schmuck in aller Munde, doch das war der ihrer Schwester Kylie (18) schon eher. Beide Schwestern haben sich an der intimen Stelle piercen lassen, doch Kendall behauptet, die Erste gewesen zu sein.

Kylie Jenner und Kendall Jenner
FayesVision/WENN.com
Kylie Jenner und Kendall Jenner

Offenbar stinkt es der zweitjüngsten Jenner gewaltig, dass ihr nachgesagt wird, sie hätte die Piercing-Idee ihrer jüngeren Schwester kopiert. Deswegen machte die 19-Jährige ihrer Wut auf ihrer Homepage kendall-jenner.net jetzt Luft: "Ich wollte schon lange vor Kylie ein Piercing. Sie hat ihres stechen lassen und dann dachten alle, dass ich sie kopiert hätte, aber ich schwöre, ich hatte die Idee zuerst!"

Kendall Jenner
Getty Images
Kendall Jenner

Kendall behauptet, den Entschluss gefasst und dann ihre Freunde und auch ihre kleine Schwester um Rat gefragt zu haben. Vielleicht ist Kylie so auf denselben Einfall und ihrer Schwester schlichtweg zuvor gekommen. Doch bei dem Model sei der Wille schon lange vorher da gewesen. "Schon bevor ich mich dazu entschied, mir eins stechen zu lassen, habe ich es gemocht, meine Nippel durch einige Kleidungsstücke blitzen zu lassen", verriet sie.

Kendall Jenner
Getty Images/ P Yim
Kendall Jenner

Während ihre älteren Schwestern schockiert von dem neuen Körperschmuck der Schönheit waren, scheint Kylie die Einzige gewesen zu sein, die für die Zierde an der Brust Zuspruch fand - denn schließlich hatte sie zu diesem Zeitpunkt schon selbst den Piercer an der gleichen Stelle Hand anlegen lassen.