Vor fast zwei Wochen wurde der Basketballer Lamar Odom (35) bewusstlos in einem Bordell in Las Vegas aufgefunden. Seither habe sich sein Zustand aber wohl verbessert. Es gab bereits Aussagen seitens der Kardashians, dass er sogar schon wieder auf den Beinen stehen könne. Diese Aussagen zerschlägt ein Insider jetzt: Lamar könne weder laufen, noch ginge es ihm auffällig besser. Die Kardashians würden zu ihren eigenen Gunsten Lügen verbreiten

Lamar Odom
Michael Loccisano Getty Images Entertainment
Lamar Odom

Angeblich sollen die Kardashians zu ihrem Vorteil rum erzählen, dass es Lamar schon täglich besser ginge. Ein Insider verrät gegenüber Radar Online: "Die Tatsachen-Verdrehungen der Kardashians überschlagen sich, wenn sie den Medien erzählen, dass Lamar täglich Forstschritte macht." Doch warum sollte die berühmteste Reality-TV Familie solche Lügen verbreiten? "Der Grund, warum sie das tun, ist dass Kim, Kendall, Kylie und Kourtney mit ihren Auftritten und mit dem Selfies-Posten im Social Media weitermachen können." Da fragen sich viele Fans, ob die Schwestern wirklich so berechnend und dreist sind. Erst gestern hatte Khloe Kardashian (31) sogar ein Foto von sich beim Feiern des 35. Geburtstags von Kim Kardashian (35) gepostet.

Khloe Kardashian
Instagragm/ Khloe Kardashian
Khloe Kardashian

Der Insider erklärt weiter, dass Lamars Zustand immer noch nicht besser sei. Demnach soll er zwar schon auf einem Stuhl stizen können, doch für die zwei Schritte dorthin braucht es die Kraft vierer Leute, die ihn stützen. Dass Kim Lamar aber schon zum Lachen bringen konnte wäre möglich.

Kylie Jenner und Kendall Jenner
Instagram/ Kylie Jenner
Kylie Jenner und Kendall Jenner