Gerade erst lief die dritte Folge der diesjährigen Bauer sucht Frau-Staffel und schon wird geflirtet was das Zeug hält. Vor allem Schweinebauer Simon und seine Michaela sind schon jetzt ganz vernarrt ineinander, doch Bauer Norbert aus Westfalen und seine Auserwählte, Pferdetrainerin Petra, stehen den beiden in nichts nach. Für Petra gibt es sogar schon ein ganz romantisches Late-Night-Dinner im Bett.

RTL / Stefan Gregorowius

"Was Süßes und was Herzhaftes für dich", mit diesen Worten und einem Teller mit Schokoriegeln und Buletten überrascht der Bauer die Hufpflegerin, die eigentlich schon bereit zum Schlafen im Bett liegt. Dennoch zeigt sie sich von dieser liebevollen Geste mehr als angetan - auch wenn ihrer Meinung nach noch eine Umarmung drin gewesen wäre: "Was ich total süß fand, war, dass er sich zu mir ins Bett gesetzt hat und diese Leckereien vorbereitet hat. Wir haben uns gefüttert. Da hätte er mich aber auch ruhig mal drücken können, wenn er mir schon so viel Zuneigung entgegen bringt."

RTL

Naja, das kommt bestimmt auch noch. Erstmal müssen die beiden doch warm miteinander warm werden. Dafür trällert Norbert aber noch ein Schlaflied für seine Liebste - und das ist doch auch ein schöner Beweis seiner Gefühle für sie...

RTL / Stefan Gregorowius