Heute Abend wird der neue 24. James Bond Film "Spectre" in London Premiere haben. Zum Start des lang ersehnten Films mit Daniel Craig (47) als James Bond, Christoph Waltz (59) als Bösewicht Franz Oberhauser und Léa Seydoux (30) als eines von zwei Bond-Girls, sind hier fünf Geheimnisse des neuen Streifens aufgedeckt:

Daniel Craig
WENN
Daniel Craig

1. James Bond gibt es jetzt bei Snapchat
Für den Start des Films können Snapchat-User 24 Stunden lang Making-Of-Material des neuen "007" anschauen. Darunter ist auch eine Verfolgungsjagd des Hauptdarstellers durch Rom.

Daniel Craig
Supplied by WENN.com
Daniel Craig

2. Das neue Bond-Auto gibt es zu kaufen - aber nur ein einziges Mal
Der Aston Martin DB10 wurde speziell für den Film konstruiert. Der Luxusauto-Hersteller plant nun ein einziges Model auf den Markt zu bringen. Bei einem einzigen Exemplar ist der aber sicher nichts für den normalen Geldbeutel. Praktisch ist das Auto übrigens auch nicht: Es gibt keine Straßen-Zulassung.

Herzogin Kate und Prinz William
Paul Edwards - Pool/Getty Images
Herzogin Kate und Prinz William

3. "Spectre" ist der längste Bond
Keiner der bisherigen 23 James Bond Filme war länger. Die Laufzeit beträgt insgesamt 144 Minuten und ist damit Rekord. Auf Platz zwei folgt übrigens "Casino Royal" mit nur vier Minuten weniger.

4. Erstmals seit 20 Jahren neue Uhr für Bond
Seit über 20 Jahren trägt der berühmte Geheimagent die fast genauso berühmte "Omega Seamaster". Damit ist erstmals Schluss: Extra für den Film hat der luxuriöse Uhrenhersteller eine limitierte Edition namens "Spectre Seamaster 300" herausgebracht, die Daniel Craigs Arm im Film umschlingt.

5. Herzogin Kate (33) und Prinz William (33) bei Premiere
Auf der Premiere am heutigen Abend werden nicht nur die bekannten Schauspieler erwartet: Neben dem James Bond-Darsteller selbst, der trotz der harten Abrechnung mit dem Film erscheint, wird auch das royale Lieblings-Paar der Briten erwartet. Kate und William gönnen sich wohl mal einen Kinder-freien Abend.