Die amerikanische Moderatorin Ellen DeGeneres (57) ist eigentlich nur mit einem breiten Grinsen und kessen Sprüchen aus ihrer Talkshow bekannt. Doch dieses Mal zeigte sie sich als trauernde Privatperson, denn Ellen offenbarte das tragischste Geschehnis ihres Lebens nun ganz öffentlich.

Ellen DeGeneres
London Entertainment /Splash
Ellen DeGeneres

Gegenüber Oprah's Master Class äußerte sich die Blondine zum Tod ihrer Exfreundin. Anlässlich eines Band-Auftrittes ging das getrennte Paar damals zusammen aus, die On-Off-Partnerin von Ellen habe sehr um ihre Liebe gekämpft. Auch für Ellen stellte das Beziehungsaus bloß eine Pause dar, doch sie verhielt sich dennoch abweisend ihr gegenüber, sodass ihre Liebste an diesem Abend sogar alleine nach Hause ging. Als der TV-Star und seine Freunde später auf dem Heimweg waren, fanden sie ein zerschrottetes Auto am Straßenrand und ahnten noch nichts von ihrem Unglück. "Es war zweigeteilt und wir haben Sirenen hinter uns gehört, also muss es gerade erst passiert sein. Niemand war bisher dort gewesen, wir sind einfach weiter gelaufen", erinnerte sich Ellen weiter. Am nächsten Morgen fand sie dann heraus, dass ihre Freundin in dem Auto saß und in dieser Nacht gestorben war.

Ellen DeGeneres
WENN
Ellen DeGeneres

Die beiden Frauen hatten eine Zeit lang zusammen gelebt, bis sie anfingen zu streiten und sich schließlich sogar trennten. "Ich habe geplant, wieder zurückzuziehen. Ich wollte ihr nur eine Lektion erteilen", erklärte die 57-Jährige. Doch daraus sollte nichts werden, denn der tragische Unfall nahm ihr diese Möglichkeit.

Ellen DeGeneres
WENN
Ellen DeGeneres