Darauf müssen Harry Potter-Fans schon lange gewartet haben. Denn der Ticketvorverkauf für das neue Theaterstück "Harry Potter and the Cursed Child" hat begonnen - und damit brach auch Chaos in den Online-Shops aus.

Emma Watson, Daniel Radcliffe und Rupert Grint im letzten "Harry Potter"-Teil
EVERETT COLLECTION, INC./ActionPress
Emma Watson, Daniel Radcliffe und Rupert Grint im letzten "Harry Potter"-Teil

Ab 11 Uhr konnten "Harry Potter"-Anhänger online versuchen ein Ticket für das neue Stück zu ergattern, bei dem die Geschichte des Zauberlehrlings weitererzählt wird. Schon nach acht Stunden waren die Karten allesamt ausverkauft. Daher eröffneten die Produzenten des Stückes auch den Vorverkauf für die zweite Periode 2017. Mehr als 175.000 Tickets wurden verkauft. Viele der Fans berichteten, dass die Website zusammenbrach und hängte, während sie stundenlang in der virtuellen Schlange anstanden, um eine der begehrten Eintrittskarten zu ergattern, so berichtet The Hollywood Reporter. Nur kurze Zeit später konnten Tickets bereits auf Ebay gefunden werden, die mit Preisen bis zu 2.000 Dollar weiterverkauft werden sollen.

Emma Watson, Daniel Radcliffe und Rupert Grint
WENN
Emma Watson, Daniel Radcliffe und Rupert Grint

Das Theaterstück "Harry Potter and the Cursed Child", das ab dem 30. Juli 2016 im Palace Theater in London aufgeführt wird, betrachtet das Leben von Harry und seinem Sohn Albus Severus 19 Jahre nach dem letzten Film. Auch hier scheint das Dunkle noch immer im Leben des Zauberers präsent zu sein. Kein Wunder, dass die Fans wissen wollen, wie es mit Harry & Co. weitergeht.

Emma Watson, Rupert Grint und Daniel Radcliff
Splash News
Emma Watson, Rupert Grint und Daniel Radcliff