Die Luft im Big Brother-Haus wird immer dünner. Seit Tagen kommt es zwischen den Bewohnern zum Streit - wegen Kleinigkeiten. Das neue Opfer scheint Christian zu sein. Von Manuel wird er beschuldigt, er würde das Essen für die Woche nicht gut genug einteilen und beim Kochen nur an sich denken.

Christian
sixx
Christian

Christian platzt der Kragen: Tagtäglich steht der Erfurter am Herd und bereitet die Mahlzeiten für die Gruppe zu. Doch Manuel glaubt, Christian würde das zu seinen Gunsten ausnutzen. Zu viel für den 23-jährigen Thüringer: "Ich verzichte hier auf so viel! Warum stellst du dich nicht hin und kochst mal für zwölf?" Manuel kontert: "Wenn ich das Essen hier alles einteilen würde, dann hätten wir auch am Ende der Woche noch Fleisch!" Klingt nach Beef im Haus - bei Essen hört eben die Freundschaft auf.

Manuel
sixx
Manuel

Doch der starke Ruhrpotter sucht bei den Strafbereichlern Atchi und Kevin wohltuende Worte. Denn er sieht sich im Recht, dass Christians Essverhalten den restlich BB-Kandidaten schade. Atchi findet: "Wir werden immer weniger hier im Haus. Das, was er da abzieht, bricht ihm hier irgendwann das Genick!"

sixx/Matthias Eckert