Bekannt wurde er durch seine Rolle als Zauberlehrling Harry Potter, mittlerweile gehört er zu den wohl gefragtesten Schauspielern der Welt. Und Daniel Radcliffe (26) ist sich für keine Rolle zu schade, passt sogar seinen Style an seine Filmcharaktere an. Für eine Rolle in einem Neo-Nazi-Streifen zeigt er sich jetzt völlig kahlgeschoren. Ungewöhnlich schockierend.

Das ist doch nicht etwa...? Doch, tatsächlich trennte sich Daniel Radcliffe kürzlich von seiner geliebten Haarpracht und den Fesseln seines "Harry Potter"-Images. Stattdessen trägt er jetzt raspelkurz, wie die neuesten Fotos zeigen. Von Wuschelhaaren oder Dreitagebart keinerlei Spur mehr. Grund für den Stilwandel ist der Film "Imperium", in dem der Schauspieler in die Rolle des FBI-Agenten Nate Foster schlüpft, um sich unter das Neo-Nazi-Volk zu mischen.

Wie der Brite erklärt, seien die Dreharbeiten bereits in vollem Gange, schon im September habe er sich an das Set begeben. 2016 soll der Film dann in den Kinos anlaufen. Man darf gespannt sein, wie sich Daniel ohne Zauberstab, dafür aber mit neuem, filmgetreuen Look im Kampf gegen das Böse schlägt.

Tom Felton, Emma Watson, Daniel Radcliffe, Rupert Grint und Matthew Lewis, 2011
Stephen Lovekin/Getty Images
Tom Felton, Emma Watson, Daniel Radcliffe, Rupert Grint und Matthew Lewis, 2011
Daniel Radcliffe, Emma Watson und Rupert Grint bei der "Harry Potter und der Halbblutprinz"-Party
Getty Images / Stephen Lovekin
Daniel Radcliffe, Emma Watson und Rupert Grint bei der "Harry Potter und der Halbblutprinz"-Party
Rupert Grint, Emma Watson und Daniel Radcliffe bei der London-Premiere von HP 7.2 2011
Getty Images / Ian Gavan
Rupert Grint, Emma Watson und Daniel Radcliffe bei der London-Premiere von HP 7.2 2011


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de