Am vergangenen Sonntag versammelten sich Herzogin Kate (33), Königin Maxima (44) und ihre royalen Angehörigen für einen ganz besonderen Tag: Jedes Jahr am zweiten Sonntag im November gedenken die königlichen Familien den Weltkriegsopfern und ihren Hinterbliebenen.

Herzogin Kate und Königin Maxima
Carl Court / Getty Images
Herzogin Kate und Königin Maxima

Anlässlich des alljährlichen Remembrance Day in London traten Herzogin Kate und Königin Maxima in Trauerkleidung vor das Volk. Gemeinsam haben die beiden königlichen Frauen den zahlreichen Opfern der Weltkriege sowie den gefallenen Soldaten und ihren Familien gedacht. Die Königin der Niederlande sowie die britische Herzogin trugen beide Schwarz, um ihrer Trauer Ausdruck zu verleihen. Einzig der traditionelle Mohnblumen-Anstecker, den beide Frauen am Revers trugen, setzte einen farblichen Akzent als Symbol der Anerkennung derer, die ihr Leben in den Kämpfen lassen mussten.

Herzogin Kate
Carl Court / Getty Images
Herzogin Kate

Auch die beiden Ehemänner Prinz William (33) und der niederländische König Willem-Alexander (48) nahmen an der Zeremonie teil und legten Kränze am Ehrendenkmal nieder, wie die Homepage des britischen Königshauses www.royal.gov.uk verrät. Queen Elizabeth II. (89) und ihr Gatte Prinz Philip (94) waren Zeuge dieser emotionalen Festlichkeit zur Ehrung der tapferen Krieger.

Herzogin Kate und Königin Maxima
Carl Court / Getty Images
Herzogin Kate und Königin Maxima