Da ging es spannend her beim Tatort "Schwanensee": Die Kommissare Frank Thiel (Axel Prahl, 55) und Dr. Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers, 51) vom Münster-"Tatort" genießen immer mehr Beliebtheit. Die Ermittlungen am gestrigen Sonntag sorgten für einen neuen Rekord in der Geschichte der Krimireihe.

Jan Josef Liefers und Axel Prahl
Münsterview
Jan Josef Liefers und Axel Prahl

Obwohl die Konkurrenz auf den Privatsendern groß war, konnten die Münster-Ermittler sich durchsetzen - und verzeichneten laut AGF/GfK einen neuen Reichweitenrekord. Die Folge "Schwanensee" bannte 13,63 Millionen Menschen vor die Bildschirme, was eine Quote von wahnsinnig hohen 35,7 Prozent ausmacht. Mit dieser großen Zuschauerzahl konnte die "Tatort"-Bestmarke aus dem letzten Jahr geknackt werden. Da waren etwa 13,13 Millionen Fans der Krimireihe ebenfalls bei einer Münster Mordermittlung in der Folge "Mord ist die beste Medizin" dabei.

Jan Josef Liefers und Axel Prahl
Münsterview
Jan Josef Liefers und Axel Prahl

Obwohl die Kinofilme "James Bond - Skyfall" und "Tribute von Panem" auf anderen Sendern liefen, war der Münster-"Tatort" eindeutig die erste Wahl in der Altersgruppe der 14- bis 49-Jährigen. Es konnte ein Marktanteil von 28,3 Prozent ermittelt werden. Das ist ein Erfolg auf ganzer Linie für die Kommissare Thiel und Boerne.

Jan Josef Liefers und Axel Prahl
Münsterview
Jan Josef Liefers und Axel Prahl