Vor fast genau einem Jahr und kurz nach dem Sieg der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien traf der Liebesfluch nach Bastian Schweinsteiger (31) und Manuel Neuer (29) auch Superkicker Mesut Özil (27). Lange Zeit kämpfte er um das Herz seiner Ex-Freundin Mandy Capristo (25), jetzt ist es endlich soweit. Die zwei sind wieder ein Paar, Hand in Hand zeigten sie sich erstmals auf der Bambi-Verleihung.

Grace Capristo und Mesut Özil nach dem WM-Sieg 2014
MAgics
Grace Capristo und Mesut Özil nach dem WM-Sieg 2014

Es ist das wohl unglaublichste Liebescomeback des Jahres. Nachdem Mesut Özil und Mandy Capristo im Herbst 2014 nach ihre Trennung bekannt gaben, folgten Monate der Hoffnung, Monate des bitteren Liebeskampfes - zumindest auf Seiten von Mesut Özil. Doch die kräftezehrende Zeit scheint sich ausgezahlt zu haben. Erst vor wenigen Stunden bestätigte das Management von Mesut Özil, dass sich der Fußballer und die Sängerin erneut für einen gemeinsamen Weg entschieden haben. Ihren ersten gemeinsamen Auftritt bestritt das Neu-Paar auf der "Bambi"-Verleihung im Stage Theater in Berlin. Bereits am frühen Abend wurden die zwei Turteltauben sehnsüchtig erwartet.

Grace Capristo und Mesut Özil nach dem WM-Finale 2014
Getty Images
Grace Capristo und Mesut Özil nach dem WM-Finale 2014

Gegen 19 Uhr schritten die zwei Hand in Hand über den roten Teppich - mit diesem Auftritt dürften sie die gesamte Aufmerksamkeit der Gäste auf sich gezogen haben. Ihrem Strahlen nach zu urteilen scheint sie die wiedergefundene Liebe wahrlich zu beflügeln. Bleibt zu hoffen, dass in diesem Falle nicht aller guten Dinge drei sind - sondern zwei.

Mesut Özil und Mandy Capristo
Facebook / Mesut Özil
Mesut Özil und Mandy Capristo

Schaut euch hier in diesem Clip die Bilder zum Liebes-Comeback an: