Mandy Capristo (25) und Mesut Özil (27) waren bei der gestrigen Bambi-Verleihung nicht nur das bezauberndste Paar des Abends, sondern ihr Liebes-Comeback sorgte auch für den heißesten Gesprächsstoff. Aber wie so üblich haben auch die Promikollegen ihre ganz eigene Meinung über das erneute Liebesglück der Turteltauben. Sehen die Stars eine Zukunft für Özisto?

Cindy aus Marzahn beim Deutschen Fernsehpreis
Patrick Hoffmann/WENN.com
Cindy aus Marzahn beim Deutschen Fernsehpreis

Auf jeden Fall versprühten Mandy und Mesut gestern jede Menge Liebe und diese Harmonie scheint insbesondere auf die Promidamen übergesprungen zu sein. Denn nicht nur Cindy aus Marzahn (43) freute sich sichtlich für das Paar. "Ich freu mich, wenn Leute wieder zusammenkommen, Streit schlichten und wenn die glücklich werden, ist es toll", befürwortete die Komikerin den zweiten Beziehungsanlauf des Paares. Kritische Stimmen hagelte es hingegen von den Männern. So zweifelte Mandys ehemaliger DSDS-Jurykollege DJ Antoine (40) daran, ob eine zweite Chance immer der richtige Weg ist: "In der Regel, sag ich mal, aufgewärmter Kaffee ist nie gut, aber vielleicht klappt’s bei ihnen. Ich hoffe es auf jeden Fall."

DJ Antoine
RTL
DJ Antoine

Dass nicht jeder das Beziehungsglück so ernst nahm, bewies Oliver Pocher (37). Er sah den ganzen Liebestrubel mit Humor, kommentierte mit bierernster Miene: "Mesut hat ne Chance verdient, bei jedem Fußballverein und auch privat. Und wenn Mesut glücklich ist, dann schießt er auch Tore für Deutschland."

Oliver Pocher
Schultz-Coulon/WENN.com
Oliver Pocher

Welchen kleinen Seitenhieb sich der Moderator beim "Bambi" in Richtung "Özisto" genehmigte, seht ihr hier im Video.