Viele Promis zeigen in den schweren Stunden nach den Anschlägen in Paris im Internet ihr Mitgefühl. Sie posten auf den verschiedensten sozialen Netzwerken Bilder oder Sprüche, die ihre Trauer über die zahlreichen Opfer ausdrücken. Der Rapper Fler (33) hat sich in dieser schlimmen Zeit aber unfassbar negativ geäußert.

Fler
Facebook / Fler
Fler

Kurz nachdem die Terror-Anschläge in Paris in den Medien gezeigt worden waren, schrieb der deutsche Rapper auf Twitter : "Joko und Klaas hoffentlich in Paris!" Mit derart geschmacklosen Worten hat er in diesen schweren Stunden kein Feingefühl bewiesen. Dass der Rapper gerne mal in Rüpel-Manier austeilt, ist bereits bekannt. Doch mit diesem Text hat er sich selbst übertroffen.

Fler
Promiflash
Fler

Auch seine Follower sind entsetzt. "Ekelhaft, widerlich", kommentierte eine geschockte Userin. Ein weiterer Fan findet seinen fiesen Post einfach schlimm: "Man kann Leute nicht mögen, aber jemandem den Tod oder etwas Schlimmes wünschen, hat mit Menschlichkeit nichts mehr zu tun." Die beiden Moderatoren Joko Winterscheidt (36) und Klaas Heufer-Umlauf (32) haben sich dazu bisher noch nicht geäußert.

Klaas Heufer-Umlauf und Joko Winterscheidt
YouTube
Klaas Heufer-Umlauf und Joko Winterscheidt