Kleine Aufmerksamkeiten oder Geschenke fallen im englischen Königshaus eher prunkvoll aus, was Herzogin Kate (33) wohl nicht abstreiten kann. Denn Prinz William (33) findet offenbar immer eine Gelegenheit, um seiner Angetrauten ein besonderes Schmuckstück zu schenken.

Herzogin Kate
Bruno Vincent / Getty Images
Herzogin Kate

Prinz William ist wahrlich ein großzügiger Ehemann, der seiner Kate seit Beginn ihrer gemeinsamen Zeit extravagante Geschenke machte. Nachdem sich beide 18 Monate lang dateten, schenkte William Kate einen viktorianischen Ring aus Roségold, der mit Perlen und Granat besetzt war - Perlen sind die Geburtssteine des Prinzen, Granate die von Kate.

Herzogin Kate
WPA Pool / Getty Images
Herzogin Kate

Fünf Jahre später wurde Kate der wohl berühmteste Ring angesteckt: ein 12-karätiger Ceylon-Spahir Verlobungsring, der bereits Prinzessin Diana (✝36) gehörte.

Herzogin Kate
Chris Jackson / Getty Images
Herzogin Kate

Nach der Hochzeit schenkte William seiner Liebsten ein weiteres Schmuckstück aus Dianas Besitztümern. Kate besitzt seit diesem Tag Saphir-Ohrringe mit Diamanten besetzt, die zu ihrem Ehering passen.

Herzogin Kate
Bulls / Barcroft Media
Herzogin Kate

Zu Weihnachten erhielt sie dann ein weiteres Paar Ohrringe von ihrem Lieblingsdesigner Kiki McDonough, zwei grüne Amethysten mit Diamanten umrandet. Wie traditionell üblich gab es zur Geburt ihres Jungen Prinz George (2) einen schmalen Diamantenring, den sie zusammen mit ihrem Ehering täglich trägt.

Herzogin Kate
WPA Pool / Getty Images
Herzogin Kate

Zum dritten Hochzeitstag wählte William die Designeruhr Ballon Bleu de Cartier für seine Frau, in der ein kleinerer Saphir eingelassen ist.

Herzogin Kate
Julian Finney / Getty Images
Herzogin Kate