Prinz Daniel von Schweden (42) lebt ein Leben, von dem viele nur träumen können. Er hat eine wunderschöne Ehefrau, Prinzessin Victoria von Schweden (38), eine zuckersüße Tochter, Prinzessin Estelle von Schweden (3), und lebt mit ihnen in einem Traumschloss. Das alles hört sich perfekt an, doch der Prinz leidet noch immer an einer Krankheit: Seit seiner Geburt hat er eine Nierenfehlfunktion und auch nach einer Transplantation im Jahr 2009 wird er wohl nie völlig gesund werden.

Prinzessin Victoria von Schweden und Prinz Daniel von Schweden
SIPA/WENN.com
Prinzessin Victoria von Schweden und Prinz Daniel von Schweden

Sein Vater Olle Westling schenkte Daniel vor sechs Jahren eine seiner Nieren. Bevor der Prinz für diese Operation bereit war, musste er jahrelang zur Dialyse. Gegenüber der schwedischen Wirtschaftszeitung Dagens Industri äußerte er sich jetzt zu der Zeit nach dem Eingriff. "Nur wenige Stunden nach der Transplantation fühlte ich mich so rein und klar, es war fantastisch", verriet er dem Magazin.

Prinzessin Estelle von Schweden und Prinz Daniel von Schweden
Actionpress/ Utrecht, Robin
Prinzessin Estelle von Schweden und Prinz Daniel von Schweden

Dieses Gefühl möchte er gegebenenfalls auch selbst als Spender weitergeben: "Wenn man ein Organ für sich oder einen Angehörigen annehmen würde, muss man umgekehrt auch dazu bereit sein."

Prinzessin Estelle von Schweden und Prinz Daniel von Schweden
SmallMedia / Pelle T Nilsson
Prinzessin Estelle von Schweden und Prinz Daniel von Schweden